Skip to content

Einladung zu einer Wanderung im Thulbatal mit Walter Kuhn am 26.07.2018

Der „Monatstreff“ des Rhönklub-Zweigvereins Burkardroth lädt zu einer Wanderung ein durch das idyllische Thulbatal zwischen Thulba und Oberthulba. Am Donnerstag, 26. Juli 2018 um 11.00 Uhr, treffen wir uns am Marktplatz Burkardroth, bilden Fahrgemeinschaften und starten in Richtung Thulba. Am Sportplatz des dortigen 1. FC Frankonia stellen wir die Autos ab und wandern auf der Extratour des Hochrhöners in Richtung Reither Mühle. Der Wanderweg beginnt an einer 400 Jahre alten Bogenbrücke. Ein gleichaltriger Bildstock darauf erinnert an den Erbauer der Brücke, den Probst Reinhard Ludwig von Dallwig. Vorbei an einem Wassertretbecken und der Brühlquelle führt die Extratour durch ausgedehnte Auenwiesen hin zur Reither Mühle, einem Aussiedlerhof an der Thulba. Im Zusammenspiel aus ursprünglichem Wald, welcher nicht mehr bewirtschaftet wird, den Blockhalden aus 240 Millionen Jahre altem Buntsandstein und dem mäandrierenden Verlauf der Thulba entsteht ein faszinierendes Bild von außergewöhnlicher Schönheit. Auf halbem Weg nach Oberthulba überqueren wir den Bach und schlagen wieder die Richtung Thulba ein. Es folgt ein Anstieg auf die Anhöhe der Flurabteilung „Auraer Trift“ – hier bietet sich dem Wanderer eine herrliche Aussicht auf das hügelreiche Thulbatal. Die Wanderstrecke ist ca. 5 km lang und angenehm zu laufen.
Kaffee und Kuchen erwarten uns dann im Brauhaus am See direkt an der Wasserskianlage. Auf diese Weise gestärkt besichtigen wir zunächst die sehenswerte Probsteikirche von Thulba.
Danach werden wir nach Frankenbrunn fahren, wo uns ein Kleinod besonderer Art vorgestellt wird. Das „Kirchle“, wie die Michaelskapelle von den Frankenbrunnern liebevoll genannt wird, kann in diesem Jahr auf eine 300-jährige Geschichte zurückblicken. Am Eingangsportal ist das Baujahr 1718 zu sehen. Das im schlichten Barockstil erbaute Gebäude auf der Anhöhe mit dem Namen „Hallstatt“ hat für die Bevölkerung der Umgebung stets eine besondere Anziehungskraft ausgeübt, die stark mit dem benachbarten Eremitenhäuschen verbunden ist.
Zu alten Zeiten soll hier ein Bildstock errichtet worden sein. Damals soll ein Jäger aus Aberglauben nach Sonne und Mond und nach diesem Bildstock geschossen und das daran geheftete blecherne Bildnis des gekreuzigten Erlösers durchschossen haben, worauf das Bild geblutet habe. In den Wirren des dreißigjährigen Krieges geriet der Bildstock in Vergessenheit. Als man ihn nach dem Krieg wieder fand, sollen die Blutspuren noch deutlich wahrzunehmen gewesen sein. Hierauf wurde die Sache bekannt und so soll der Platz ab 1695 oft besucht worden sein. Manche fanden hier, wie ein alter Zettel meldet, ihre Gesundheit wieder.
Ausklingen wird der Monatstreff bei einem Abendessen im Gasthof „Zum Grünen Baum“ in Frankenbrunn.
Eine Anmeldung zu diesem Monatstreff ist erwünscht, damit die Gaststätten entsprechend informiert werden können (anmelden bitte bei Walter Kuhn: 09734-1860).

gez.
Walter Kuhn

Advertisements

Einladung an alle Interessierte zu einer Halbtageswanderung am Pfingstmontag, 21.Mai 2018.

Im vergangenen Jahr wurde im Aschachtal von der Gemeinde Burkardroth der Kulturweg „WasserWege“ angelegt. Er ist mit 9 Info-Tafeln und verschiedenen Starttafeln ausgestattet. Die Informationen auf den Tafeln weisen auf das mühevolle bäuerliche Leben vom 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts hin. Mit einem ausgeklügelten Grabennetz und den dazu gehörenden Stauwehren wurden die Tal- und angrenzenden Hangwiesen bewässert. Mit dem so gesteigerten Ernteertrag an Gras oder Heu konnte der Viehbestand sicher über den Winter gebracht und damit der spärliche familiäre Lebensunterhalt gesichert werden. Klaus Wehner als der Initiator dieses Kulturweges führt die Wanderung entlang der Stauwehre und Bewässerungsgräben.
Sollte Interesse bestehen, so kann im Anschluss an die Wanderung in Frauenroth noch eine Kirchenführung durchgeführt werden.
Abschließend ist eine Einkehr im Gasthaus in Frauenroth vorgesehen.
Treffpunkt und Beginn der Wanderung ist in Frauenroth am Kirchplatz um 13.00 Uhr.

Wanderung und Führung am 24.05.2018 auf der Wasserkuppe

Der „Monatstreff“ des Rhönklub-Zweigvereins Burkardroth lädt zu einer Wanderung bzw. Führung auf der Wasserkuppe am Donnerstag, den 24. Mai 2018 ein.

Wir treffen uns um 11.00 Uhr am Marktplatz in Burkardroth zur Bildung von Fahrgemeinschaften.
Vom Parkplatz an der Wasserkuppe wandern wir bei hoffentlich schönem Wetter und blühenden Wiesen zur Wetterstation.
Bei einer Führung durch das Gelände der Wetterstation erfahren wir allerlei Interessantes, z.B. wie die Wettervorhersagen aufgezeichnet werden.
Danach fahren wir nach Sandberg in der Rhön und wandern durch die Kaskadenschlucht.
Zum Abschluss kehren wir bei der „Hähnchen-Paula“ in Sparbrod ein.
Da die Führung vom Personal der Wetterstation erfolgt, bitte Anmeldung bei Marianne Raab bis zum 16. Mai 2018.
Tel. 09734/418 oder 0170/4452825.

Einladung zu einer Tagesfahrt zur Landesgartenschau nach Würzburg am Samstag, den 30. Juni 2018

Der Rhönklub Zweigverein Burkardroth veranstaltet am Samstag, den 30. Juni 2018 eine Fahrt nach Würzburg unter der Leitung von Walter Kuhn.

Treffpunkt ist um 8:15 Uhr am Marktplatz in Burkardroth zur Bildung von Fahrgemeinschaften nach Bad Kissingen. Von dort aus fahren die Teilnehmer mit dem Zug. Auf dem Programm steht um 11:00 Uhr eine 2-stündige Führung am Eingang „Wissensgärten“.
Nach der Führung können die Teilnehmer in Gruppen oder auch alleine das 28 Hektar große Areal erkunden. Den Tag beschließen wir mit einem Abendessen in einer Würzburger Gaststätte und fahren um 21:00 Uhr wieder zurück.
Für Bahnfahrt und Eintritt sammeln wir schon am Marktplatz 26.- € pro Person ein.
Zur besseren Planung ist für diese Veranstaltung eine Anmeldung bis spätestens zum 16. Juni 2018 erforderlich (Karin Voll 09734/1378 oder Walter Kuhn 09734/1860).

Wanderung am 1. Mai 2018 zur Kissinger Hütte und Gebirgsstein an der Oberbacher Hütte

Wir treffen uns mit Wanderführer Elmar Brehm zum Abmarsch um 9:30 Uhr an der Rhönfesthalle in Stangenroth. Der Weg führt uns am Eckenbrunnen vorbei zum Totnansberg und Basaltwerk, Mittagessen in der Kissinger Hütte. Wanderzeit ca. 2 Stunden. Gegen 14:00 Uhr geht es weiter zur Oberbacher Hütte/Basaltwerk Gebirgsstein, Wanderzeit ca. 45 Minuten. Hier kehren wir zur Kaffeepause ein. Um 16:00 Uhr wandern wir wieder zurück zur Rhönfesthalle.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 04.04.2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Mittwoch, den 04. April 2018 um 19:30 Uhr im Gasthof „Schwarzer Adler“ statt, wozu wir alle Mitglieder herzlich einladen. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Tagesordnung

• Eröffnung und Begrüßung
• Verlesen und Genehmigung der Tagesordnung
• Totenehrung
• Bericht des Vorstandes und der Fachwarte
• Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer
• Entlastung des Kassierers
• Entlastung der Vorstandschaft
• Neuwahlen
• Ausblick auf das Jahr 2018
• Verschiedenes, Wünsche, Anträge

Anschließend gemütliches Beisammensein!

Einladung zur Theaterfahrt in das Südthüringische Theater nach Meiningen

Am Samstag, den 03. März 2018 findet eine Theaterfahrt nach Meiningen, die die Volkshochschule Burkardroth zusammen mit dem Rhönklub Burkardroth organisiert, statt.
Zur Aufführung kommt die Oper „Cosi fan tutte“. Dramma giocoso in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.
Cosi fan tutte, so machen es alle – und zwar, da ist die italienische Sprache eindeutig, alle Frauen. So sieht es auch der Philosoph Don Alfonso, der darüber mit den beiden jungen Offizieren in Streit gerät. Sie schließen eine Wette, um die Treue ihrer Verlobten. In Verkleidung erscheinen sie bei den Damen, die ihre Avancen nicht allzu lange abweisen.
Beginn der Aufführung ist um 19:30 Uhr, Abfahrt ist um 17:45 Uhr auf dem Marktplatz in Burkardroth, Zusteigemöglichkeiten in Stangenroth und Premich.
Anmeldung über die Volkshochschule Burkardroth, Tel. 09734/9101-23.

Nachtwächterführung durch die Bad Kissinger Altstadt am 25. März 2017

Wir treffen uns am Samstag, den 25. März um 19:00 Uhr am Marktplatz in Burkardroth zur Bildung von Fahrgemeinschaften nach Bad Kissingen. Ab 20:30 Uhr führt uns mit Hellebarde und im Schein der Laterne der Kissinger Nachtwächter auf einem unterhaltsamen und stimmungsvollen Rundgang durch die Altstadt. nachtwaechter

Nach der Führung kehren wir anschließend in einem Weinlokal ein und lassen den Tag gemütlich bei einem Dämmerschoppen ausklingen.

Anmeldung bitte bis zum 01.03.2017 an Karin Voll, Tel. 09734-1378 oder 0157-56394672

Jahreshauptversammlung am 10. März 2017

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 10. März 2017 um 19:30 Uhr im Gasthof „Schwarzer Adler“ statt, wozu wir alle Mitglieder herzlich einladen. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen

Tagesordnung

  • Eröffnung und Begrüßung
  • Verlesen und Genehmigung der Tagesordnung
  • Totenehrung
  • Bericht des Vorstandes und der Fachwarte
  • Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Kassierers
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Ausblick auf das Jahr 2017
  • Verschiedenes, Wünsche, Anträge

Anschließend gemütliches Beisammensein!

Wanderung zum Entenessen nach Frauenroth am 11.11.2016

Wir wandern am Freitag, den 11. November 2016 nach Frauenroth zum Entenessen und anschließendem gemütlichem Beisammensein bei Anette Wehner. Selbstverständlich gibt es auch andere Speisen.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr in der Hohenackerstraße bei der Firma Albert Fertighaus. Im Rahmen einer interessanten Betriebsführung durch das Bemusterungszentrum ist viel Wissenswertes über Hausbau, Außenfassade und den Innenausbau zu erfahren. Unterstützt werden die Informationen durch Filmvorträge. Anschließend wandern wir über den Mühlberg nach Frauenroth. Bitte Taschenlampen für den Nachhauseweg nicht vergessen.

Anmeldung bis 6.11.2016 ist erforderlich bei Marianne Raab, Tel. 09734/418.